DE EN
DGMK - Unternehmen - Portrait - Entstehung
DGMK Deutsche Gesellschaft für multimediale Kundenbindungssysteme mbH
loyalty marketing solutions
Unternehmen
Am Anfang der Historie der DGMK, etwa im Laufe des Jahres 2001, entstand die Idee zur partycard – der Informations- und Vorteilskarte für junge Menschen, die veranstalter- und locationübergreifend informiert und Vorteile sowie Rabatte liefert. Die Kommunikation sollte nicht wie damals üblich nur über ein Medium erfolgen, sondern interaktiv über mehrere Kanäle. Bereits zwei Jahre nach dem Start in 2002 nutzten mehr als 50.000 aktive Nutzer die partycard allein in Berlin – sie hatten sich zuvor mit eMail- und Postadresse sowie Handynummer und anderen wichtigen soziodemographischen Daten registriert.

Eigene Veranstaltungen, die Herausgabe eines Kundenmagazins und die Betreuung von Marketingaktivitäten wie Produkteinführungen namhafter Marken ergänzten schnell das breite Spektrum der Aufgaben. Heute setzen weit über 85.000 junge Berliner ihre partycard für ihre Tages- und Abendplanung ein, um die angesagtesten Events und besten Vorteile der Stadt nutzen zu können. Namhafte Marken-Partner wie Burger King, KFC, UCI Kinowelt, Sixt oder Häagen-Dazs sind bis heute Partner der ersten Stunde, sie ergänzen das Angebot zusätzlich zu den zahlreichen Club-, Event-, Bar- und Restaurant-Vorteilen.

Weiter
DGMK - Unternehmen - Portrait - Entstehung
Copyright 2014 DGMK GmbH Startseite  .  Kundenzugang  .  Impressum  .  Datenschutz